Projektträger: 
Jugendstiftung Baden-Württemberg 
im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport 

Ansprechperson bei der Jugendstiftung:
Lukas Wiesehöfer
Tel. 0 70 42 / 376 71 312
wiesehoefer(at)jugendstiftung.de


Informationen und Formulare zu den Landesgeldern und zum Verwendungsnachweis >>>

 

Links:

 

Landesweite Partner: 
Die Rahmenvereinbarung vom 2. Juni 2014 wurde von über 40 außerschulischen Partnern unterzeichnet. 

 

Gefördert über: 
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg 

Kultusministerium Baden-Württemberg

Ganztag § 4 a SchG

Die Servicestelle Jugend und Schule der Jugendstiftung Baden-Württemberg unterstützt das Kultusministerium beim Ausbau der Ganztagsschulangebote im Land.

    • Sie ist verantwortlich für die ordnungsgemäße Weitergabe der monetarisierten Mittel sowie der Gelder für die Mittagspauschale.
      Die aktuellen Formulare und Hinweise zum Verwendungsnachweis finden Ganztagsschulen nach § 4 a auf der Seite Formulare >>>

    • Sie berät Schulen und außerschulische Partner, wie sich Ganztagsschule nach § 4 a SchG und Jugendbegleiter-Programm optimal ergänzen lassen.
    • Im Auftrag des Kultusministeriums werden jährliche Programmevaluationen durchgeführt.

    • Sie betreibt die Plattform www.bildungsnetzwerke-bw.de. Die Webseite zeigt Bildungsnetzwerke in Baden-Württemberg auf und eröffnet Möglichkeiten für neue Kooperationen.
      • Ganztagsschulangebote in Baden-Württemberg

      Nach mehreren Jahrzehnten der Ganztagsschule als Schulversuch wurde am 16. Juli 2014 vom baden-württembergischen Landtag das Gesetz für die Ganztagsgrundschule und die Grundstufen der Förderschulen verabschiedet.

      Zum Schuljahr 2014/2015 haben 172 Ganztagsschulen ihren Betrieb nach dem neuen Schulgesetz aufgenommen. Im Schuljahr 2016/2017 sind es bereits 375 Schulen.

      Der Tagesablauf in der Ganztagsschule mit vielfältigen, anspruchsvollen Angeboten und ein abwechslungsreiches Lernumfeld bieten viel Raum für die individuelle Förderung der einzelnen Schülerinnen und Schüler. Bei der Öffnung der Schulen und Einbindung von außerschulischen Partnern und engagierten Einzelpersonen kann auf die langjährigen Erfahrungen aus dem Jugendbegleiter-Programm zurückgegriffen werden.

      Die Ganztagsschule ist ein wichtiger Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit, zur stärkeren Öffnung der Schule hin zur Gesellschaft und zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf.